Zum Schutz unserer Teilnehmer*innen und Mitarbeiter*innen vor einer Ausbreitung des Covid- 19 Virus sind folgenden Infektionsschutzgrundsätze und Hygieneregeln einzuhalten:

1. Symptomfreiheit: Wenn Sie bei sich Erkältungs- oder Grippesymptome oder einen Verlust ihres Geruchs- und Geschmackssinns feststellen, sind Sie von einer Kursteilnahme ausgeschlossen, es sei denn Sie haben die Symptome bereits mit Ihrem Hausarzt abgeklärt. Ebenfalls dürfen Sie unsere Einrichtung nicht nutzen, wenn Sie Kontakt zu einer infizierten Person hatten.

2. Mindestabstand: In der Einrichtung und beim Warten vor dem Eingang halten alle einen Mindestabstand von 1,5 Metern zueinander. Im Gebäude wird solange eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen, bis der feste Sitzplatz eingenommen wurde.

3. Hände waschen: Alle desinfizieren sich am Eingang die Hände oder waschen diese nach Eintritt gründlich mit Seife.

4. Betreten und Verlassen: Beim Betreten des Gebäudes wird der Mindestabstand beachtet und ggf. in den markierten Wartezonen gewartet. Der Zutritt zum Gebäude erfolgt über den Vordereingang. Am Ende des Kurses verlassen die Teilnehmer*innen einzeln den Kursraum und das Gebäude über den Hintereingang.

5. Husten- und Nieshygiene: Alle halten die Regeln zur Husten- und Nieshygiene ein. Im Eingangsbereich des Hauses hängen die Hygienevorschriften aus.

6. Reinigung: In der Ev. Familienbildungsstätte und ihren Außenstellen sind Reinigungs- und Desinfektionsmaterial vorhanden, so dass die Materialien nach der Nutzung gründlich gereinigt werden. Die Oberflächen, die häufig berührt werden, werden zweimal täglich gereinigt. In allen Räumen sind Luftfiltergeräte mit Hepa-Filtern installiert, die während des Kursbetriebs eingeschaltet sind. Nach jedem Kurs wird zusätzlich gelüftet.

7. Eltern-Kind-Kurse: Für Angebote mit Babys und Kleinkindern gilt, dass bei Interaktionen mit den Kindern zwischen den Eltern auf den Mundschutz verzichtet werden kann, wenn der Abstand von 1,5m eingehalten wird. Damit die Räume gründlich gelüftet werden können, bleiben die Babys beim DEFLI® angezogen. Die maximale TN*innenzahl liegt innen bei 20 Personen plus Kursleiter*in. Der TN-Kreis muss gleichbleiben. Die Eltern-Kind-Kursleiterinnen werden regelmäßig auf das Corona-Virus getestet.

8. Sportkurse: Sportkurse sind draußen und drinnen mit maximal 10 Personen erlaubt. Bei mehr als 10 Personen muss ein aktueller negativer Coronatest vorgelegt werden.

Die Kursleitung informiert zu Beginn des Kurses über die Hygiene- und Schutzmaßnahmen.

„Durchimpfte“ und Genesene mit entsprechendem Nachweis zählen bei der Ermittlung der maximalen Personenzahl pro Kurs nicht mit.

Christine Nolze, Leitung                                                        Stand 31.5.2021